Teilnahmebedingungen Kurse & Touren

Risikohinweis

Bergsport ist nie ohne Risiko. Deshalt erfolgt die Teilnahme an unseren Kursen und Touren grundsätzlich in eigener Verantwortung. Jeder Teilnehmer/in verzichtet auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen jeglicher Art wegen Fahrlässigkeit gegen die Kurs- und Tourenleiter/in, andere Sektionsmitglieder oder die Sektion, soweit nicht durch bestehende Haftpflichtversicherungen der entsprechende Schaden abgedeckt ist. Auf die satzungsgemäße Haftungsbeschränkung wird hingewiesen.
Jede/r Teilnehmer/in ist verpflichtet, den Anordnungen der Kurs- bzw. Tourenleiter/innen Folge zu leisten. Gefährdet ein/e Teilnehmer/in entgegen den Anordnungen der Kurs- bzw. Tourenleiter/innen sich selbst oder andere, so sind die Kurs- bzw. Tourenleiter/innen berechtigt, den/die Teilnehmer/in von der weiteren Teilnahme auszuschließen. Darüber hinaus sind der/die Kurs- bzw. Tourenleiter/in berechtigt, Teilnehmer/innen von einer Tour auszuschließen, deren körperliches Können oder Ausrüstung nicht den Tourenanforderungen entspricht. Ansprüche auf Ersatz oder Minderung der Kursgebühr können hieraus nicht geltend gemacht werden.

Veranstaltungshinweis

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Kurse und Touren keine Pauschalreisen im Sinne des Pauschalreiserechts sind. Sie werden ausschließlich für Mitglieder der Sektion Nürnberg des Deutschen Alpenvereins e.V. durchgeführt (für Mitglieder anderer Sektionen ggf. der Kursanmeldung einen ausgefüllten Aufnahmeantrag als C-Mitglied beifügen). Die Fahrt zum Kursort ist Sache der Kursteilnehmer. Anfallende Kosten für Unterkunft, Halb-/Vollpension, Fahrten, Reservierungen bzw. Vorauszahlungen usw. sind Sache der Teilnehmer und werden ggf. lediglich aus organisatorischen Gründen durch die Kurs- bzw. Tourenleiter/innen eingesammelt und nur zur Weitergabe an die jeweiligen Leistungsträger (z.B. Hütten, Hotel, Bahn) in nachgewiesener Höhe verwendet.

Anmeldung

Kursanmeldungen müssen schriftlich in der Geschäftsstelle oder als Online-Anmeldung eingereicht werden und sind für den Teilnehmer verbindlich. Für die Sektion wird die Anmeldung erst durch die Teilnahmebestätigung seitens des / der Kurs- bzw. Tourenleiter/in verbindlich.

Kursgebühr

Die Kursgebühren werden nach Zusage des Kursleiters, spätestens zum Kursbeginn vom angegebenen Konto abgebucht. Wer mit der Kursanmeldung keine Bankeinzugsermächtigung erteilt, muss die Kursgebühren sofort nach Zusage des Kursleiters in voller Höhe auf das Sektionskonto überweisen. Ansonsten wird die Anmeldung nicht berücksichtigt.
Soweit nicht anders angegeben ist, umfasst die Kursgebühr nur die Kosten für die Kursleitung. Für Jugend- und Junior-Mitglieder wird eine Ermäßigung von 20% des Kurspreises gewährt.
Diese Kosten für Fahrt, Verpflegung, Unterkunft, Eintritte, Lifte usw. sind nicht in der Kursgebühr enthalten.

Rücktritt

Ein Rücktritt muss schriftlich in der Geschäftsstelle und bei dem/der Kurs- oder Tourenleiter/in gemeldet werden.
Bei Rücktritt des Teilnehmers weniger als 4 Wochen vor Kursbeginn ist die komplette Kursgebühr und evtl.entstandene Stornogebühren für Quartierbuchungen zu entrichten.
Die Anmeldegebühr wird generell nicht zurückgezahlt.

Absage durch die Sektion

Bei zu geringer Teilnehmerzahl, aus Sicherheitsgründen oder beim kurzfristigen Ausfall eines Kurs- bzw. Tourenleiters/in sind wir berechtigt, einen Kurs oder eine Tour abzusagen oder ggf. das Ziel zu ändern. Im Fall der Absage durch die Sektion wird die Anmelde- bzw. Kursgebühr komplett erstattet.
Bei vorzeitiger Abreise eines Teilnehmers /einer Teilnehmerin vom Veranstaltungsort, bei Änderung des Veranstaltungsortes oder Abbruch der Tour nach Kursbeginn (z.B. witterungsbedingt, durch Unfall, Krankheit oder aus Sicherheitsgründen) hat der / die Teilnehmer/in keinen Anspruch auf Kostenerstattung.

Datenschutzerklärung

Jede/r Teilnehmer/in erklärt sich damit einverstanden, dass seine Telefonnummer und seine E-Mail-Adresse an die anderen Teilnehmer zum selbstständigen Treffen von Absprachen, z.B. zu Gemeinschaftsausrüstung, Fahrgemeinschaften, etc. weitergegeben werden. Jede/r Teilnehmer/in verpflichtet sich, diese Daten sicher aufzubewahren, nicht an Dritte weiterzugeben und nach Kursende nachhaltig zu löschen.