Unsere Sponsoren und Partner

Gruppen > Bergwandergruppe

Bergwandergruppe

von Kirsten G. & Reinhold Fronczek



 Infos zur Bergwandergruppe zum Anfang

Die Bergwandergruppe ist prinzipiell für alle Sektionsmitglieder offen. Also für Jedermann/frau die gerne die Natur erwandert und sich in Gruppen ab Anfang 50 Jahre sowie alle Junggebliebene einfügen kann, die in lockerer Runde mit Gleichgesinnten unterwegs sein möchten und etwas Erfahrung und Ausdauer im Bergwandern mitbringen. Eventuell nötige Zusatzausrüstung (z. B. Steigeisen, Pickel, Anseilgurt) bzw. besondere Anforderungen sind beim jeweiligen Organisator zu erfragen.

Ansprechpartner/-in: für die Touren ist der/die, jeweils in der Beschreibung genannte, Organisator/-in

Organisation & Koordination übergreifend für die Bergwandergruppe: Gundi Schröder, Tel. 09874/5186
Fragen rund um die BWG im Internet: Reinhold Fronczek Tel. 0172-9468511 oder email

Mittelgebirge: (Anforderung: s. BergwanderCard) Kondition für ca. 15-25 km Wanderungen bei einem Gehtempo von 4-5 km/h sollte vorhanden sein, ausreichend "Rucksackverpflegung" mitnehmen, da meist erst am Ende der Tour eingekehrt wird.
Bergwandern: (Anforderung; s. BergwanderCard) Wenn nicht anders angegeben, ist bei allen Gebirgstouren gute Kondition für 6-8 stündige Bergwanderungen bei 800-1200 Hm und ca. 8-12 km Wegstrecke erforderlich. Bergerfahrung, Ausdauer und Trittsicherheit sind notwendig.

Treffpunkt: Jeweils am 3. Mittwoch im Monat, zeitgleich mit dem "Treffpunkt Bergsteigen", im Gasthaus Bienenheim, Adalbert-Stifter-Str. 1, 90480 Nürnberg-Zabo ab 19.30 Uhr, für alle Mitglieder, Freunde und Interessierte. Nächste Gruppentreffen der Bergwandergruppe, siehe Termine. Neue Mitglieder in der DAV-Sektion Nürnberg sind bei unseren Gruppentreffen herzlich willkommen. Hier könnt ihr uns kennen lernen, Kontakte knüpfen und Euch über unsere Unternehmungen genauer informieren.

Fahrtkosten/Pkw: Laut Beschluss der Organisatoren sind 0,20 € pro km, bei den derzeit hohen Benzinkosten, angemessen. Diese Kosten werden entsprechend, anteilig auf alle Mitfahrer pro Pkw umgelegt.
DB Oft nehmen wir auch, nicht zuletzt aus ökologischen/ökonomischen Gründen das Angebot der Deutschen Bahn in Anspruch und teilen uns Bayern/Tagesticket (Absprache: Treffpunkt Bahnhof bzw. lt.Ausschreibung), wobei der/die Organisator/in dafür natürlich nicht haften kann.


 Inhalt . . . Tourenvorschläge/Kontakt zum Anfang

  

      Inhaltsverzeichnis    BWG 

 1.    Infos zur Bergwandergruppe  
 2.    Inhalt . . . Tourenvorschläge/Kontakt  
 3.    Aktuelle Terminübersicht  
 4.   BergwanderCard  
 5.   Touren Frühjahr 2019  
 6.   Vorschau Sommer 2019  
 7.   Vorankündigung 2020:  
 8.    Allgemeine Hinweise  
 9.  Rechts- /Haftungshinweis  
 10.   Tourenberichte der BWG   
 
Weitere Tourenvorschläge für 2019

Heft Nr.2/2019 bitte bis Ende Mai 2019 an Kirsten Gaßner in die DAV-Geschäftsstelle senden.
Selbstverständlich könnt ihr eure Ideen und Vorschläge für das ganze Jahr 2019 auch schon bei Kirsten loswerden ;) und vorab hier auf der Internetseite veröffentlichen

Also ab die Post email an:



  Aktuelle Terminübersicht zum Anfang

Hier eine kurze Übersicht unserer Aktivitäten - Nähere Beschreibung zu unseren Touren weiter unten im Text!
(Anfragen zu den Touren bitte direkt an den/die in der Beschreibung benannten OrganisatorIn)

Termin   Text
20.05.2019    Freddy Spiess u. Katja Richter - Radtour zur und um die Fritz-Hasenschwanz-Hütte (bis 22.05.)
01.06.2019    Brigitte Kirchhoven - Auf vergessenen Pfaden wandern wir von Regelsmühle nach Hartmannshof
02.06.2019    Katja Richter - Eibgrat-Geisloch-Ankatal
05.06.2019    Katja Richter - Weil‘s so schön war: Noch mal „Hölle“ und zurück (bis 06.06.)
13.06.2019    Freddy Spiess - Radtour nach Untermembach
19.06.2019    "Treffpunkt Bergsteigen" - Gruppentreffen der Bergwandergruppe 19:30 Uhr im Gasthaus Bienenheim
20.06.2019    Freddy Spieß - Sonnwendbergtour Nagelfluhkette (Himmelfahrt –So, 23.06.)
22.06.2019    DAV - Sektion Nbg. - Jubiläums Sonnwendfeier auf der Ossi-Bühler-Hütte
28.06.2019    Hans Bald - Bergwanderungen von der Gaudeamushütte (Wilder Kaiser) bis 30.06.
29.06.2019    Volker Budig - Alpenüberquerung Teil 2 – von Meran bis Trento (bis 06.07.)
05.07.2019    Klaus Wörner - Sella Tour bis 08.07.
12.07.2019    Hans Bald - . Bergwanderungen in den Villgratener Bergen – 20.07
17.07.2019    "Treffpunkt Bergsteigen" - Gruppentreffen der Bergwandergruppe 19:30 Uhr im Gasthaus Bienenheim
09.08.2019    Klaus Wörner - Venedigertour (bis 13.09.)
21.08.2019    "Treffpunkt Bergsteigen" - Gruppentreffen der Bergwandergruppe 19:30 Uhr im Gasthaus Bienenheim ausnahmsweise eine Woche später am 23.01.!
30.08.2019    Freddy Spiess - Wandern und Klettersteige in den Dolomiten bis 08.09.
02.09.2019    Hans Bald - Bergwanderungen in den Julischen Alpen bis 11.09.

. . . * weitere Termine für 2019 ... findet Ihr, sobald bekannt, weiter unten im Text - hier im Kalender trage ich nur die Termine für ca. ein 1/2 Jahr im voraus ein, da er sonst zu umfangreich wird.



BergwanderCard zum Anfang

dav  Klassifizierung laut BergwanderCard
blau  Einfache Wander- Bergwege die oft schmal sind und aber auch steil sein können.
rot  Mittelschwere, schmale, teils steile Bergwege evtl. mit kurzen absturzgefährdeten Passagen oder Drahtseil. Gute Kondition und Trittsicherheit sind hier Voraussetzung.
schwarz  Schwere Bergwege sind schmal, steil, absturzgefährdet u. oft mit Kletterstellen. Absolute Schwindelfreiheit u. Trittsicherheit sind unerlässlich.



Touren Frühjahr 2019 zum Anfang

blau Sa, 27.04.: Kirschblütenwanderung
Heimatwanderung von Erlangen nach Gräfenberg, 27 km
TREFFPUNKT: 08:45 Uhr Fürth Bahnhof oder S-Bahn von Nürnberg nach Erlangen, um 08:49 Uhr Gleis 2, Zugspitze
INFO/ORGANISATION: WL Freddy Spieß, 0911-9769924 , 0170-8502212 oder

blau 27.04.19 Von Nenzenheim über den Bullenheimer Berg, Schloss Frankenberg, Hoher Landsberg (bei gutem Wetter) und Iffigheimer Berg zurück nach Nenzenheim (ca. 22 km, hügeliges Gelände)
Wir treffen uns um 9 Uhr zur Bildung von Fahrgemeinschaften auf dem Parkplatz des TSV 1860 Fürth. Von dort fahren wir nach Nenzenheim. Voraussichtlich werden wir im Gasthaus am Schloss Frankenberg mittags einkehren.
Wegen der Bildung von Fahrgemeinschaften und einer evtl. Reservierung im Gasthaus bitte ich um Anmeldung bis zum 24. April.
INFO/ORGANISATION: Wanderleiter Hans Bald (Tel. 0911/441350, bzw. Nachricht auf Smartphone 0151/28789804).

radl Do, 02.05. Feierabendradltour
Von Fürth nach Steinbach, 2x10 km, Möglichkeit zum Schlachtschüssel essen
TREFFPUNKT: 17:00 Uhr Fürth Bahnhof
INFO/ORGANISATION: WL Freddy Spieß, 0911-9769924, 0170-8502212 oder

schwarz Sa, 04.05. Weitwanderung mit dem DAV Fürth
Wanderung in der Fränkischen Schweiz, 28 km oder 42 km, Bustransport, Grillfest an der Fritz-Hasenschwanz-Hütte zwischen Streitberg und Muggendorf, mehr Informationen im nächsten Heft
ANMELDUNG: erforderlich mit Einzahlung von 25€ (IBAN bei der Anmeldung erfragen)
ORGANISATION: Sabine Hain, 0911-9769924 oder

blau So, 05.05.: Wanderung in das Hobbits "Auenland"
Wir wandern von Weidlwang bei Pegnitz entlang einer märchenhaften Tour, vorbei am großen u. kl. Lochstein, das bedeutendste Geotop im Veldensteiner Forst.
Eislöcher, Wildgehege, Hexentor und der fränkische Gebirgsweg begleiten uns fortan bis nach Betzenstein, ca. 18 km. Dort bringt uns der Bus 343 zurück nach Neuhaus/Peg.
TREFFPUNKT: Nbg. Hbf., Infopoint um 9:15 Uhr (Tagesticket-Fahrgemeinschaften), Abfahrt 9:38 Uhr, umsteigen in Pegnitz in Bus 339 um 10:20 Uhr 8 min. Fahrt bis Weidlwang.
Rückfahrt: Betzenstein Rathaus mit BUS 343 um 17:26 Uhr oder 19:26 Uhr. (Fahrt bis Nbg. 55 min., Anmeldung erbeten
INFO/ORGANISATION: Hanne Schwippel, 678805 o. 01796483411 oder

blau Do. 16.05. Wochentagswanderung
Von Hersbruck über den Arzberg nach Altdorf, 28 km
TREFFPUNKT: 08:50 Uhr Fürth Bahnhof, S-Bahn 09:01 Uhr, Zustieg in Nürnberg um 09:10 Uhr an der Zugspitze
INFO/ORGANISATION: WL Freddy Spieß, 0911-9769924, 0170-8502212 oder

blau /rot Fr-So, 17.-19.05.: Bergwandern um die Tegernseer Hütte
Kurzer Aufstieg von 1 ½ -2 Std. vom PP Bayerwald, 2 Hüttenübernachtungen, leichte bis mittelschwere Wanderungen je nach Wetterlage.
VORAUSSETZUNG: selbstständige und erfahrene Bergwanderer
INFO/ORGANISATION/ANMELDUNG: Volker Budig, 0152-55938616 oder

radl Mo-Mi, 20.-22.05.: Radtour zur und um die Fritz-Hasenschwanz-Hütte
Mo: Anreise ca. 65 km – ca. 600 Hm ab Fürth Quellensteg zur Selbstversorgerhütte zwischen Streitberg und Muggendorf.
Di: Radtour durch die fränkische Schweiz ca. 60 km – ca. 600 Hm. Mi: Rückfahrt mit Alternative ÖPNV ab Ebermannstadt od. Forchheim
Wichtig: bitte Schlafsack, Getränke und Verpflegung für das Frühstück mitbringen. Am Abreisetag wird die Hütte von allen Teilnehmern geputzt. Die Hütte wird also so verlassen, wie wir sie vorgefunden haben.
TREFFPUNKT: 9:00 Uhr Fürth Quellensteg
ANMELDUNG: erforderlich, max. 8 TN möglich.
INFO/ORGANISATION: WL Freddy Spieß, 0911-9769924 und Katja Richter 0911-636419 oder Am Tourentag mobil unter 0178-9689 737.

blau Sa. 01.06.: Auf vergessenen Pfaden wandern wir von Regelsmühle nach Hartmannshof
Die Tour führt durch unberührte Täler, bizarre Felskämme, versteckter Höhle und mit viel Glück sehen wir den Frauenschuh im Orchideenwald, ca. 16 km, Anmeldung erwünscht
TREFFPUNKT: 8:30 Uhr Nbg. Hbf. Mittelhalle (T8)
INFO/ ANMELDUNG/ORGANISATION: Brigitte Kirchhoven, 0176-56855604, .

blauSo, 02.06.19: „Eibgrat – Geisloch – Ankatal“
Wir wandern ca. 18 km ab Betzenstein über den Eibgrat (nur mit gutem Schuhwerk, Schwindelfreiheit und etwas Kondition). In Eichenstruth Mittagseinkehr – Höhlenbesichtigung nach Wunsch im Geisloch (Beleuchtung!).
Über das Ankatal geht es nach Rupprechtstegen und mit der DB zurück nach Nürnberg. Die Wanderung findet nur bei trockenem Wetter statt.
TREFFPUNKT: 8:20 Uhr Hbf. gegenüber Infopoint Mittelhalle, Abf. 8:37 Uhr R3 Ri. Hof, Preisstufe 10. Bitte mit Voranmeldung bis Sa. Mittag wg. Reservierung im Gasthof.
INFO/ORGANISATION: Katja Richter, Tel.: 0911-636419 oder . Am Tag der Wanderung mobil unter 0178-9689 737.

rot Mi-Do, 05.-06.06.: Weil‘s so schön war: Noch mal „Hölle“ und zurück
Die DB (Bayernticket) bringt uns nach Untergrainau. Dort wandern wir über Hammersbach und die atemberaubende Höllentalklamm zur Höllentalangerhütte.
Nach einer Hüttenübernachtung geht es am nächsten Tag über die Knappenhäuser und das Hupfleitenjoch zum Osterfelderkopf (mit Alpspix) und danach wieder über Hammersbach zurück zum Bahnhof Untergrainau.
Wir lassen uns bei für alle angenehmem Tempo Zeit für die Naturschönheiten. Kondition für je ca. 700 Hm hinauf und ca. 1250 Hm hinunter sind Voraussetzung – max. 6 Teilnehmer.
ANMELDUNG/INFOS: erforderlich, Infos (insbes. Anfahrt) erfolgen rechtzeitig per Email
HINWEIS: Rücktritt mit Erstattung einer Anzahlung in Höhe von 43,50 EUR (Bayerntickets und Nächtigung) nur bis 16.05.19 möglich.
INFO/ORGANISATION: Katja Richter, 0911-636419 oder . Am Tag der Wanderung mobil unter 0178-9689 737.

radl Do, 13.06.: Radtour nach Untermembach
Zum Mittagessen im Biergarten am Weiher, 2 x 15 km
TREFFPUNKT: 10:00 Uhr Fürth Rathaus
INFO/ORGANISATION: Freddy Spieß, 0911-9769924 , 0170-8502212 oder



Vorschau Sommer 2019 zum Anfang



rot Do 20.06 (Feiertag) –So 23.06.: Sonnwendbergtour Nagelfluhkette
Übernachtung auf der Alpe Mittelberg und 2x Staufner Haus, Kondition für 1000 Hm und 6 Stunden Gehzeit
INFO/ORGANISATION/ANMELDUNG: WL Freddy Spieß, 0911-9769924 , 0170-8502212 oder

Fr-So, 24.-26.05.: Veranstaltungshinweis JubiläumsDing in der Hersbrucker Schweiz, Edelweißhütte
Für alle Sektionsmitglieder. Einzelheiten im Heft 1/2019 . Anmeldung erforderlich.

rot /schwarz 28.06 – 30.06. Bergwanderungen von der Gaudeamushütte (Wilder Kaiser)
Bergwanderungen für erfahrene und trittsichere Bergwanderer mit Übernachtung auf der Gaudeamushütte Die Teilnehmer müssen in der Lage sein, tgl. bis zu 6 Stunden und bis zu 1.000 m im Auf- sowie Abstieg gehen zu können. Die Bergwanderungen bewegen sich überwiegend im roten, die Besteigung des Hinteren Goinger Halts im schwarzen Bereich lt. Bergwandercard. Höchstens 7 Teilnehmer.
ANMELDUNG/INFO/ORGANISATION: WL Hans Bald, 0911/441350, oder Nachricht an 0151-28789804

rot /schwarz Sa-Sa, 29.06.-06.07.: Alpenüberquerung Teil 2 – von Meran bis Trento
Teilweise schwere Bergtouren, Anfahrt mit Flixbus, Bahn oder eig. Pkw, Details werden bei der Anmeldung noch bekannt gegeben.
VORAUSSETZUNG: selbstständige und erfahrene Bergwanderer mit Kondition für 1100 Hm im Auf- und Abstieg und Gehzeiten bis 8 Std.
INFO/ORGANISATION/ ANMELDUNG/ Volker Budig, 0152-55938616 oder

rot Fr - Mo 05.-08.07.19 Sella-Tour: Von St.Ullrich zum Sella Pass
1. Tag: Aufstieg von St. Ulrich zur Brogleshütte Dauer: 2 h, Aufstieg: 648 Hm, Abstieg: 49 Hm, 2. Tag: von der Brogleshütte zur Schlüterhütte ; Dauer: 5 h, Aufstieg: 878 Hm, Abstieg: 737 Hm
3. Tag: von der Schlüterhütte zur Puezhütte Dauer: 4,5 h, Aufstieg: 774 Hm, Abstieg: 665 Hm, 4. Tag: von der Puezhütte zum Sella Pass Dauer: 3,5 h, Aufstieg: 786 Hm, Abstieg: 1007 Hm. Mit dem Bus geht es zurück nach St. Ulrich
Gesamtstrecke 47 km mit 3700 hm Auf- und 2800 hm Abstieg - Die Teilnehmer müssen in der Lage sein, tgl. bis zu 7 Stunden und bis zu 1.500 hm im Auf- und Abstieg gehen zu können
ANMELDUNG/INFO/ORGANISATION: WL Klaus Wörner

rot /schwarz 12.07 – 20.07. Bergwanderungen in den Villgratener Bergen
Wir bleiben 4 Nächte auf der Volkzeiner Hütte, von der aus wir verschiedene Gipfel knapp unter der 3.000-Grenze wie die Hochalmspitze, die Hochgrabe und das Gro0e Degenhorn, besteigen können.
Anschließend wechseln wir in ein Talquartier in Innervillgraten, von dem aus wir ebenfalls verschiedene Bergwanderungen unternehmen können. Die Teilnehmer müssen in der Lage sein, tgl. bis zu 7 Stunden und bis zu 1.200 m im Auf- und Abstieg gehen zu können.
Die Bergwanderungen bewegen sich überwiegend im roten Bereich, viele Gipfel auch im schwarzen Bereich lt. Bergwandercard. Höchstens 7 Teilnehmer.
ANMELDUNG/INFO/ORGANISATION: WL Hans Bald, 0911/441350, oder Nachricht an 0151-28789804

rot Fr-Mo, 02.-05.08.: Bergwanderung in den Hohen Tauern
Übernachtung auf der St.Pöltner Hütte, der Fürther Hütte (feiert dieses Jahr 90-jähriges Jubiläum und 30 Jahre Hüttenwirt-Jubiläum) und der Thüringer Hütte
Kondition für 1000 Hm und 6 Stunden Gehzeit
Abfahrt: Freitag, 07.00 Uhr
INFO/ORGANISATION/ANMELDUNG: Freddy Spieß und Sabine Hain, 0911-9769924 , 0170-8502212,

rot MO - Fr: 09.-13.08.19 Venediger Höhenweg: Teil 2
1. Tag: Aufstieg zur Nilljochhütte Dauer: 2,5 h, Aufstieg: 759 Hm, 2. Tag: von der Nilljochhütte zur Bonn-Mattrei-Hütte Dauer: 2,5 h, Aufstieg: 722 Hm,
3. Tag: von der Bonn Mattrei Hütte zur Badener Hütte Dauer: 5,5 h, Aufstieg: 1105 Hm, Abstieg: 1236 Hm, 4. Tag: von der Badener Hütte zur Neuen Prager Hütte Dauer: 5 h, Aufstieg: 943 Hm, Abstieg: 933 Hm
5. Tag: Abstieg zum Matreier Tauernhaus : Dauer: 4 h, Aufstieg: 19 Hm, Abstieg: 1254 Hm , Mit dem Bus fahren wir zu Ausgangspunkt zurück
Gesamtstrecke 37 km mit 3650 hm Auf- und 3350 hm Abstieg - Die Teilnehmer müssen in der Lage sein, tgl. bis zu 7 Stunden und bis zu 1.800 hm im Auf- und Abstieg gehen zu können
ANMELDUNG/INFO/ORGANISATION: WL Klaus Wörner

rot /schwarzDi–Di, 30.08.-08. 09. Klettersteige in den Dolomiten
Dolomitenhöhenweg 3, Toblach (Niederdorf), Dürrensteinhütte, Rif Angelo Bosi, Rif. Vandelli, Rif. San Marco, Rif. Venezia, Rif. Dolomites, Rif. Bosconero, Longarone, anspruchsvolle Bergtour mit Klettersteige C, Kletterei II
VORAUSSETZUNG: nur für erfahrene und selbstständige Bergsteiger mit Kondition für 1000 Hm , 8 Std. Gehzeit, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich
ANMELDUNG/INFO/ORGANISATION: WL Freddy Spieß, 0911-9769924 oder 0170-8502212 oder

rot /schwarz 2./3.9 – 10./11.09. Bergwanderungen in den Julischen Alpen
Slowenien ist ein herrliches Land mit aussichtsreichen Gipfeln aus schroffem Kalkgestein sowie malerischen Almen und Bergseen. Wir fahren nach Trenta auf dem Vrsic-Pass und werden von einer Berghütte aus Bergtouren unternehmen.
Hier werden wir 2 Nächte übernachten. Geplant sind die Südanstiege auf die Gipfel Prisojnik (2547 m) und Mala Mojstrovka (2332 m). Anschließend fahren wir in das Vratatal und steigen auf die Hütte Dom Valentina Stanica. Hier übernachten wir wieder 2 Nächte, um von dieser Hütte aus den Triglav (2864 m) zu besteigen.
Anschließend wechseln wir in ein Talquartier in Kranjska Gora. Hier werden wir ebenfalls verschiedene Bergwanderungen unternehmen. Geplant sind der Mangart (2679 m) und die Slomenova Spica (1909 m).
Die Teilnehmer müssen in der Lage sein, tgl. bis zu 7 Stunden und bis zu 1.200 m im Auf- und Abstieg gehen zu können. Beim An- und Abstieg können es – je nach Parkmöglichkeit – auch mehr Höhenmeter werden, allerdings erfolgen der An- und Abstieg an 2 verschiedenen Tagen. . Die Bergwanderungen bewegen sich im roten und schwarzen Bereich lt. Bergwandercard. Höchstens 7 Teilnehmer
ANMELDUNG/INFO/ORGANISATION: WL Hans Bald, 0911/441350, oder Nachricht an 0151-28789804

20.09.: Start Jubiläums Ausstellung im Stadtmuseum Fembohaus
Drei Monate lang ist die Ausstellung zu besichtigen.

rot Do-So, (Feiertag) 03.-06.10. Bergwanderung von Hütte zu Hütte
Mittelschwere Bergtour, detaillierte Informationen folgen Im Frühsommer / im Heft 2/19
INFO/ORGANISATION/ANMELDUNG: WL Freddy Spieß und Sabine Hain, 0911-9769924, 0170-8502212



Vorankündigung 2020: zum Anfang

voraussichtlich im März findet eine 2-wöchige Wanderreise auf die Azoren statt.
„Hohe Berge mit märchenhaft weiter Sicht auf Land und Meer, heiße Quellen und erloschene Vulkane - die Azoren sind das Wanderparadies im Atlantik“.
Bei Interesse könnt ihr euch anmelden, dann können der genaue Termin, sowie Unterkunft und Flugzeiten gemeinsam festgelegt werden. Die Flüge sollten im Oktober gebucht werden.
INFO/ORGANISATION/ANMELDUNG: WL Freddy Spieß, 0911-9769924, 0170-8502212 oder



  Allgemeine Hinweise zum Anfang

 Auch nach erscheinen des Heftes kommen, auch kurzfristig, immer wieder tolle, neue Ideen und Touren herein
Schaut doch demnächst mal wieder hier, im Internet, bei uns vorbei !


  Oder noch besser: ihr macht alle aktiv bei uns mit und bietet selber tolle Touren hier an.

Also ab die Post email an Kirsten G.:

Kurzfristige Änderungen, Korrekturwünsche & Ergänzungen zu den Beiträgen im Internet bitte per email an

Rechts- /Haftungshinweis zum Anfang

Bei unseren Bergtouren und Wanderungen handelt es sich um Gemeinschaftsfahrten. Die Teilnahme erfolgt in eigener Verantwortung. Die Teilnehmer verpflichten sich ihre Fähigkeiten eigenverantwortlich, realistisch (unter Beachtung der Hinweise: BergwanderCard) einzuschätzen und verzichten auf jegliche Ansprüche gegen die Sektion oder die Organisatoren wegen Fahrlässigkeit.
Die jeweiligen Organisatoren der ausgeschriebenen Programmangebote sind, soweit nicht anders angegeben, keine ausgebildeten Fachübungsleiter. Es findet deshalb keinerlei Führung statt. Jeder Teilnehmer trägt sein Risiko selbst und ist für das gute und sichere Gelingen der Gemeinschaftstouren mit verantwortlich.




Tourenberichte der BWG zum Anfang


Die Tourenberichte der Bergwandergruppe findet ihr jetzt auf der Sektionsseite des DAV Nürnberg: Tourenberichte




Stand: 30.04.2019