Hinweise zur Corona-Pandemie

16. November 2021
Das Corona Infektionsgeschehen bleibt leider weiterhin dynamisch. Gegenwärtig können sich die geltenden Regelungen jederzeit kurzfristig ändern und somit Einfluss auf unser Vereinsleben und das Angebot nehmen.
Ein umsichtiges und vorsichtiges Verhalten jedes Einzelnen und ein strenges Einhalten der Regeln ist jederzeit unerlässlich.

Einige wichtige Informationen finden sie unten und in den farbig hinterlegten Links:

Informationen an ehrenamtliche Gruppenleitungen/Trainer/Organisatoren

Leitfaden für die Teilnahme an einer DAV-Veranstaltung:

Vor der Veranstaltung

Sagt eure Teilnahme ab:

  • wenn ihr krank seid, insbesondere bei Erkrankungsanzeichen für Covid-19 (Atemwegserkrankungen, Fieber, Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns, etc.).
  • wenn ihr aktuell positiv auf Covid-19 getestet seid oder nach eurem Kenntnisstand im Laufe der letzten 14 Tage unmittelbaren Kontakt zu einer auf Covid-19 positiv getesteten Person hattet.
  • wenn ihr euch in Quarantäne befindet.

 Anreise und Ankunft

  • Keine Fahrgemeinschaften außerhalb des gesetzlichen Rahmens bilden.
  • Keine Begrüßung mit Körperkontakt.
  • Ihr müsst zu Veranstaltungsbeginn die Kenntnisnahme dieses Leitfadens per Unterschrift bestätigen und eure Kontaktdaten (Name, Vorname, und Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) zur Nachverfolgung im Fall einer festgestellten Corona-Infektion angeben.

 Bitte zur Veranstaltung mitbringen:                                                    

  • FFP2-Masken in ausreichender Menge für den persönlichen Bedarf
  • Desinfektionsmittel in ausreichender Menge für den persönlichen Bedarf
  • Nachweis über den aktuellen 2G-Status[1],[2], sowie Ausweis zur Identifikation
  • Selbsttests, sofern nicht bereits vor Abreise durchgeführt.

 Während der Veranstaltung

  • Vor Ort gelten die am jeweiligen Veranstaltungsort vorgegebenen Hygienevorschriften und Abstandsregeln.
  • Vor Ort gilt für die Bildung von Fahrgemeinschaften die jeweilige lokale Regelung.
  • Körperkontakt vermeiden.
  • Husten und Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch (einmalige Benutzung).
  • Hände so oft möglich gründlich mit Seife waschen und desinfizieren.
  • Keine Trinkflaschen/Verpflegung auf Tour austauschen.
  • Nur die eigene Ausrüstung verwenden.
  • Wenn ihr während der Veranstaltung Covid19-relevante Symptome aufweist oder euer Selbsttest positiv ausfällt, müsst ihr euch in sofortige Selbstisolation begeben und nach Möglichkeit abreisen. Bei einem positivem Selbsttest ist eine PCR-Nachtestung erforderlich, ggfls. muss das Gesundheitsamt informiert werden. Bitte teilt das Testergebnis der Sektion/Veranstaltungsleitung mit. Im Falle eines positiven PCR-Tests wird das Gesundheitsamt aktiv.
[1] Als genesene Personen zählen diejenigen, die über einen Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache oder in einem elektronischen Dokument verfügen, wenn die zugrundeliegende Testung mittels PCR-Verfahren erfolgt ist und mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegt. Achtung! Im Ausland ggfs. abweichende Regelung
[2] Als geimpfte Personen zählen diejenigen, die vollständig gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff geimpft sind, über einen Impfnachweis in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache oder in einem elektronischen Dokument verfügen und bei denen seit der abschließenden Impfung mindestens 14 Tage vergangen sind.
Achtung! Im Ausland ggfs. abweichende Regelung

Stand: November 2021